Gräser können sich ohne Evolution anpassen

Gene transfer Alloteropsis semialata Zambia © PA Christin, LT Dunning

Um sich an die Umwelt anzupassen, übernehmen Gräser bestimmte Gene von verwandten Arten – und dies auf direktem Weg von Pflanze zu Pflanze, ohne Evolution über mehrere Generationen. Dies zeigt eine neue Studie unter Mitarbeit von Forschenden der Universität Bern.

Referenz Publikation
L Dunning, JK Olofsson, Christian Parisod, RR Choudhury, JJ Moreno-Villena, Y Yang, J Dionora, WP Quick, M Park, JL Bennetzen, G Besnard, P Nosil, CP Osborne, and PA Christin: Lateral transfers of large DNA fragments spread functional genes among grasses. Proceedings of the National Academy of Sciences, 18. Februar 2019. doi: 10.1073/pnas.1810031116

Quelle
Medienmitteilung der Universität Bern